Kirche St. Peter von Alcantara bei Karviná CZ-3935 : 

Barocke Rarität aus dem Jahr 1736, geneigt unter Einfluss der Kohlenföderung und der nachfolgenden Terrainsenkung um 36 m. Die schiefste Kirche in der Tschechischen Republik, also "tschechisches Pisa".

Kostel sv. Petra z Alkantary u Karviné

Empfohlener Preis: 12 Kč / 0.5 €

Kategorien :Kirchliche Objekte ( C )
Region :Nordmähren und Schlesien ( SM )
Verwaltungsgliederung :Okres Karviná / Moravskoslezský kraj / Tschechische Republik
GPS : 49°50'4.103"N, 18°29'21.756"E
m ü. NHN : 250 m
Foto : Robert Heczko
ČeskyKostel sv. Petra z Alkantary u KarvinéBarokní rarita z roku 1736, nakloněná vlivem těžby uhlí a následně poklesem terénu o 36 m. Nejšikmější kostel ČR, neboli „česká Pisa“.
DeutschKirche St. Peter von Alcantara bei KarvináBarocke Rarität aus dem Jahr 1736, geneigt unter Einfluss der Kohlenföderung und der nachfolgenden Terrainsenkung um 36 m. Die schiefste Kirche in der Tschechischen Republik, also "tschechisches Pisa".
EnglishChurch of St. Peter of Alcantara in KarvináBaroque rarity from 1736, leaning due to coal mining and the consequent lowering of the terrain by 36 m. Most inclined church in the Czech Republic, or "Bohemian Pisa".